• Auf Leichte Sprache umstellen
  • Schriftgröße:
  • Suchen
  • Seite drucken
.

Psychosoziale Beratung BELA

Beratung Entwicklung Lebensorientierung Arbeit

Die psychosoziale Beratung BELA bietet Menschen mit und ohne Behinderung im Main-Taunus-Kreis Beratung und Unterstützung an.

Wir beraten:
Menschen, die Sozialleistungen nach SGB II oder SGB XII erhalten und psychosozialen Unterstützungsbedarf haben sowie eine Zuweisung ihres Fallmanagers zu BELA
 
Wir bieten:
Persönliche Einzelgespräche
bei Bedarf Beratung per Telefon oder Video (nach Absprache)

Ziele

  • Stärkung der Leistungsfähigkeit (die ganz individuell definiert wird)
  • Psychosoziale Stärkung
  • Bearbeitung von mit Ihnen gemeinsam festgelegten Themen

 
Voraussetzungen Ihrer Teilnahme:

  • Sie möchten etwas an Ihrer derzeitigen Lebenssituation ändern.
  • Sie wünschen sich Unterstützung.
  • Sie schaffen es, einen Termin in der Woche wahrzunehmen.
  • Sie übernehmen für sich selbst und Ihr Handeln Verantwortung.


Kontaktaufnahme:
Sie können uns, wenn Sie eine Zuweisung haben, zur Kontaktaufnahme anrufen oder eine E-Mail schreiben. Dann verabreden wir ein erstes Gespräch. Unsere Beratungen sind für Sie kostenlos, unabhängig und vertraulich. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Stefanie Adler / Leiterin BELA & Beraterin
Simone Bernhardt / Beraterin
Monika de Bruijn / Beraterin
Elisabeth Hodapp / Beraterin
Jana Wohlfart / Verwaltung

Telefon: 0 61 92 / 95 86 42 0
Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter, wenn Sie uns nicht direkt erreichen. Oft befinden wir uns im Beratungsgespräch und können nicht ans Telefon gehen. Wir rufen Sie baldmöglichst zurück.

 

E-Mail: stefanie.adler@lhmtk.de
Gerne können Sie uns eine E-Mail schicken.
Wir melden uns dann baldmöglichst bei Ihnen.

 






.
  • Dieser Artikel wurde bereits 723 mal angesehen.