• Auf Leichte Sprache umstellen
  • Schriftgröße:
  • Suchen
  • Seite drucken
.

Termine und Events

Kunstforum Sommerwerkstatt Villa Luce


Ausstellung mit neuem Kunstkalender

Eschborner Hingcuker 2020

Der neue Kunstkalender „Eschborner Hingucker“ ist fertig und wird vom 11. Oktober bis 20. Dezember in einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Ort: Eschborn K, Jahnstraße 3, 65760 Eschborn. Einladung zur Ausstellung


Weitere Informationen:

Flyer zur Ausstellung

Eschborner Hingucker 2020

Artikel: Vorfreude auf den „Eschborner Hingucker“   

Artikel: Eschborner Hingucker 2020 - Ausstellungseröffnung


Villa Luce

Workshop in der Villa Luce mit den Partnerstädten

Einwöchiger inklusiver Kunstworkshop in der Villa Luce vom 2. Juni bis 9. Juni 2019

mit Gästen aus Eschborns Partnerstädten …

Povoa de Varzim                      

Montgeron

 

    

 


Vernissage Fiedergetiere 2.0 - all inklusive

,,Das Nymphenteichhuhn im Nest

Ein Kunstprojekt für phantasiebegabte Menschen von Doro Hofmann zu Besuch im Umweltbildungszentrum (UBZ) auf dem Kühkopf
https://schatzinsel-kuehkopf.hessen.de/
am Pfingstsonntag 9. Juni 2019 um 14:00 sind Sie herzlich eingeladen
Die Ausstellung ist bis 21. Juli 2019 während der Öffnungszeiten des UBZ zu sehen.

Link zur Einladung Fiedergetiere 2.0
Die Fiedergetiere starten in die zweite Runde. Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf bringen ihre Phantasie, ihr Kopfkino auf die Leinwand, zu Papier.
Freuen Sie sich auf die Surinamische Regenbogeneule, die in Claudia Haslers   Atelier in Altenstadt eingezogen ist und das Hühngo, das von Udo Kunoff aus Weiterstadt auf die Leinwand gebannt wird. Der Waldenserkauz fand Unterschlupf bei Sigrun Sulk, die Röteleule bei Edith Roehr und die Afrikanische Blaurückenfischeule flattert in meinem Arbeitszimmer umher und der Hessische Bergkauz macht das Atelier von Angela Reinike in Frankfurt unsicher.
,,Das Nest mit dem Schilfzelt Die Vergabe der Fiedergetier-Geschichten ist abgeschlossen. 12 Einzelpersonen und drei Kunstgruppen sind Teil von Fiedergetiere 2.0. Eveliina Suonto aus Finnland/Frankfurt hat das Schottische Hochlandhuhn "adoptiert" und Sabine Pillwitz-Schaum (Nauheim) hat dem Pappelkauz Einzug in ihre Werkstatt gewährt. Steffi Schönenbach (Eschborn) wird der Schwarzen Kuckuckseule Form und Farbe einhauchen, Karin Beilstein (Flörsheim) der Großen Nebeleule, Sabine Schock (Marburg) dem Nibelungenkauz. Die Künstler*Innen der Villa Luce (Eschborn) haben im Oktober "ihr" Fiedergetier kennen lernen: das Nymphenteichhuhn.
Die Künstler*innengruppe aus Ginsheim "Bunten Basisstunden"   setzt sich mit dem Leben des Lavendelkauzes auseinander und eine weitere Gruppe Maler*Innen aus Kelkheim wird dem Braunen Mooshühnchen Leben einhauchen.

Nähere Infos über das Projekt gibt es auf der Hompage von Doro Hofmann:

http://www.fiedergetiere-dorohofmann.de/


Kunstausstelung Ansichtssachen

In der Zeit vom 2. bis 9. Juni treffen sich Kunstfreunde in der Villa Luce zu einem gemeinsamen internationalen Workshop mit den Künstler*innen der Malutensilien „Sommerwerkstatt Villa Luce“. Mit den Gästen aus den Partnerstädten der Stadt Eschborn, Montgeron-Frankreich und Povoar de Varzim - Portugal und den Frauen der Theatergruppe „Die Altstarken“ aus Niederhöchstadt werden die Künstler*innen die Stadt erforschen und diese Eindrücke bildnerisch festhalten.

 

 

Wir laden Sie recht herzlich zur Ausstellung ,, Ansichtssachen"  am 18.06.2019 um 15 Uhr in der Galerie am Rahaus in Eschborn ein. Dort werden dann die künstlerischen Ergebnisse des Workshops präsentiert.

 

Link zur Einladung Ausstellung ,,Ansichtssachen"

 

 


,,Mittelpunkt

Inklusive Kunstausstellung BehindART 2019
im Darmstadtium

30.07.2019 bis 18.08.2019



BehindArt



 

 


Hotel Haus Sonnenhöhe

Kunstreise im Hotel
,,Haus Sonnenhöhe"

11. Juli 13. Juli 2019 – Kleine Kunstreise mit den Künstler_innen
der Sommerwerkstatt nach Pottum im Westerwald.


Vernissage imLogo Eschborn K

Am 11. Oktober 2019 um 19.00 Uhr Vernissage und Präsentation des Kunstkalenders 2020 der Sommerwerksatt Villa Luce „Eschborner Hingucker“ und Ausstellung der Original - Werke im Eschborn K bis Ende des Jahres 2019 …. Einladung erfolgt zeitnah …


Die vier Elemente

Teilnahme am Wettbewerb

Ganz Plastisch Logo


Unter folgenden Links finden Sie auch die Kunstwerke des Kunstforum Sommerwerkstatt Villa Luce:

 

Die vier Elemente - Woraus besteht die Welt?


Die vier Elemente - Metallstele

 

Allgemeine Infos zum Wettbewerb:


MTK Jahrbuch

MTK Jahrbuch

Freundliche Farben und fröhliche Fluren

Lautet die Überschrift des 5 seitigen Artikels, mit vielen Fotos, von Dr. Klaus-Günther Dürr.

Er beschreibt die jahrelange gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunstgruppen, die mit ihren Werken die Flure des Gesundheitsamtes in Hofheim schmücken. Auch die Sommerwerksatt Villa Luce ist wieder mit vielen Bildern dabei!


Dauerausstellungen:

An den folgenden Orten können Sie zu den jeweiligen Öffnungszeiten Bilder und Skulpturen der Künstler und Künstlerinnen der Villa Luce betrachten:


Doris Schwager ,, Ohne Titel

Frau Többen vor den Kunstwerken der Sommerwerkstatt

Betriebsratsbüro

im Haus Walburga

Eine Vielzahl von Kunstwerken der Sommerwerksatt sind in den Räumen des Betriebsrates der Lebenshilfe Main-Taunus zu sehen.


Für Besichtigungstermine bitten wir Sie um telefonische Voranmeldung bei Frau Többen:
Telefon: 0 61 95 - 6008 150
Mobil: 0173 - 2778349
E-Mail: martina.toebben-BR@lhmtk.de

Adresse:
Haus Walburga
Nachtigallenweg 19
65779 Kelkheim

 


Doris Schwager TraumbildBeratungsstelle STARK in Hofheim

Kurhausstraße 11

65719 Hofheim

Telefon 06192 - 958642-0

E-Mail: beratungsstelle@lhmtk.de

 


Gesundheitsamt Hofheim

Am Kreishaus 1-5

65719 Hofheim am Taunus

Telefon: 0 61 92 - 20 11 13 0

E-Mail: gesundheitsamt@mtk.orgFlora

 


Familienoase Kriftel

Kapellenstraße 1

65830 Kriftel

Telefon: 0 61 92 - 99 77 60

 


,Kalenderstuhl

VR-Leasing Firma in Eschborn

Hauptstraße 131 -137

65760 Eschborn

Telefon: 0 61 96 -  99 30

 


Steuerberatung Heßling und Heßling

Pestalozzistraße 1

65779 Kelkheim

Telefon: 0 61 95 - 724820

 

 


 



.
  • Dieser Artikel wurde bereits 31926 mal angesehen.